Ein kleines Teilchen mit grosser Wirkung

Die Hemmung, das ist ein nicht zu verachtendes Teilchen einer mechanischen Uhr. Sie sorgt, zusammengesetzt aus Hemmungsrad und Hemmstück, dafür, dass die Zeit weder stehen bleibt noch davon rast. Kurz gesagt, ist die Hemmung dafür da, dass jede Sekunde auch wirklich eine Sekunde lang ist.

Ganz ähnlich funktioniert die menschliche Hemmung: Zusammengesetzt aus sozialer Angst und Unsicherheit sorgt sie dafür, dass wir uns nicht lächerlich machen, nicht auffallen oder anecken. Sie ist dafür zuständig, dass alle Menschen gleich sind. Oder zumindest den Anschein danach machen.

Gehemmt ist, wer an der Sitzung mit dem Chef aufmucken will. Gehemmt ist, wer auf der leeren Tanzfläche los tanzen will. Und gehemmt ist, wer seinen Gegenüber nach einem Date fragen will.

Dabei staut sich, ganz wie bei einer mechanischen Hemmung, Energie an. Und völlig hemmungslos trinken, essen, kaufen wir dann. Denn Konsum, der darf hemmungslos sein.

Hemmungslos reden, schweben, stricken hingegen? Völlig ausgeschlossen.

Ganz nach dem Prinzip, „langsam aber stetig“ sorgt die Hemmung dafür, dass wir nicht jedem Impuls folgen, uns nicht verausgaben oder über das Ziel hinausschiessen. Dass wir nicht Wutreden schwingen, wenn unser Kaffee kalt ist oder jeden Gedanken aussprechen, der uns beim Vorbeigehen so durch den Kopf geht.

„Warum ist die Frau so dick?“, „Warum hat die Hose ein Loch?“, „Wieso sieht dieser Junge so komisch aus?“. Kinder besitzen sie noch nicht, die Hemmung. Einem Kind könnte auch niemand böse sein. Nicht weil es ein Kind ist, sondern weil es ohne Erwartung fragt. Dafür schreit und tobt es, und lacht im nächsten Moment völlig hemmungslos. Es dauert ein paar Jahre, bis ihre Hemmung ausgewachsen ist und richtig tickt.

Später versuchen wir dann die Hemmung wieder loszuwerden. Um jeden Preis. Selbsthilfeforum, Beratungsstelle, Therapie: Wer gehemmt ist, so die Theorie, kann nicht erfolgreich sein. Weder in der Liebe, noch im Job.

Dabei geht gerne vergessen, dass die Hemmung ein nicht zu vernachlässigendes Teilchen eines Mechanismus ist, der dafür sorgt, dass alles am Laufen bleibt. Ohne Hemmung würde die Welt ziemlich aus dem Ruder laufen. Oder etwa nicht?