Gesellschaftliche Superkraft: Gänsehaut-Satz

Aus den Augen, aus dem Sinn. Aus den Gefühlen, aus den Erinnerungen. Aus der Kontaktliste, aus der Fotogalerie. Nicht mit dem Gänsehaut-Satz. Er sorgt dafür, dass wir uns auch Jahre später noch an das erinnern können, was eine Person als letztes zu uns gesagt hat. Egal, ob verstorbene Grosseltern, verdammte Ex-Freunde oder willkürlich aggressive Menschen am Kundendienst – unsere verflossenen Begegnungen können sich mit dem Gänsehaut-Satz in unser Gehirn brennen und dort ihr Lager zwischen Empörung, Traurigkeit und Hoffnung aufbauen. Oder anders: Am Ort, wo sinnlose Interpretationsversuche gezüchtet werden.