Treffen sich ein Igel und ein Ballon auf ein Date

«Ich hatte schon einmal eine Beziehung. Naja, eigentlich war es eher eine Affäre. Mit einer Katze. Ich sage dir das hat geknistert, zwischen uns. Das kannst du dir nicht vorstellen. Diese Energie. Unglaublich. Ich bin vor Liebe fast geplatzt! Ich habe keine Angst. Keine Angst vor grossen Gefühlen. Hatte ich nie. Die Katze aber schon. Nach dem sie ein bisschen mit mir gespielt hat, hat sie wieder das Interesse verloren.»

«Ich mag Katzen nicht allzu sehr. Sie spielen ohne Rücksicht auf Verluste. Selber bin ich eher von der ruhigen Sorte. Ziehe mich gerne zurück. Ich vergesse dann manchmal, dass ich so auch anderen weh tue. Aber das ist nun mal ein angeborener Reflex.»

«Ich kenn das. Andere halten mich für abgehoben und distanziert, als ob ich in anderen Spähren schwebte. Aber eigentlich ist das nur Schutz. Vor allem was mich verletzen könnte.»

«Klingt als hätten wir ein paar Gemeinsamkeiten. Vielleicht können wir ja gemeinsam verletzlich sein? Innen drin, das verspreche ich, bin ich nämlich flauschig. Ehrlich.»

«Phu. Ein bisschen Angst macht mir das schon.»

«Komm, ich zieh dich an mich ran.»

«O.. Okay. Aber sachte.»

Sie heben ab.