Bin ich heimlich gegen Blogger?

Es gibt sehr viele gute und originelle Blogger, die ihr Geld ehrlich verdienen. Es spricht auch nichts dagegen, aus seinem semi- interessanten Privatleben zu erzählen (vor allem, weil ich sonst nichts mehr im Internet zu tun hätte). Aber es spricht vieles gegen Menschen, die langweilig sind, das gleiche tun wie 1000 andere auch und Geld mit Heuchelei verdienen. Gegen Leute, die Saftkuren und dazu «Mmmm»-Geräusche machen. Die ihren Ruhm kaufen. Die Bodyshaming als Profitquelle nutzen. Die ihre Stimme um eine halbe Oktave verstellen und beim Reden den Kopf von einer Schulter auf die andere werfen. Also nein, ich bin nicht heimlich gegen Blogger, sondern unheimlich gegen Fake-Lifestyle.